Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (Hrsg.): miniKIM 2014. Kleinkinder und Medien. Basisuntersuchung zum Medienumgang 2- bis 5-Jähriger in Deutschland. Stuttgart 2015.

Das Thema Medien im Alltag von Kleinkindern wird sehr kontrovers diskutiert, wobei feststeht, dass Kindergarten- und Vorschulkinder heute keineswegs medienfern aufwachsen. Für die Konzeption einer altersgerechten medienpädagogische Begleitung und Hilfestellung sind Daten zum Medienumgang von Kleinkindern und zur Mediensituation in den Familien notwendig. Um dieses Hintergrundwissen zu liefern, hat der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) gemeinsam mit der SWR Medienforschung die »miniKIM-Studie« (Kleinkinder und Medien) durchgeführt. Sie liefert Ergebnisse zum Medienbesitz der Kinder, zu Mediennutzung, Umgang mit Fernsehen, Büchern, Handy, Computer und Internet sowie digitalen Spielen. Weitere Aspekte sind der Medienumgang der Haupterzieher sowie die Rolle von Medien im Kindergarten. 

Link zum Beitrag

weitere Ergebnisse :

More posts: Kleinkinder Medienkonsum Mediennutzung Medienpädagogik miniKIM

Bezug/Abonnement Einzelheft

Abo_20131204

Literaturdatenbank_KJug_Banner_03042013_175px

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe